Ladybamboo Guestbook & News

Latest News - Guest comments and advise - what others have to say about us

Friday, October 17, 2008

Kochen mit Ladybamboo

Ein Souvenir, das keinen Platz im Koffer benötigt, ist ein Kochkurs bei Reki im Ladybamboo. Alle Geheimnisse der Bali-Küche, kann man dabei nicht lüften, aber man kann sich ihnen nähern.
Einkauf auf dem MarktEin Kurs, hier "Cooking Class" genannt, beginnt mit dem morgentlichen, gemeinsamen Einkaufen auf dem Markt. Alle bei uns in Deutschland erhältlichen Gemüsesorten gibt es hier auch und noch einpaar mehr. Eine aufregende Farb- und Geruchsorgie bieten die exotischen Früchte und Gewürze den Augen und der Nase. Wobei die Ohren auch nicht zu kurz kommen. Die Fleischabteilung ist so frisch, dass die spätere Mahlzeit teilweise noch kreucht, fleucht und gackert. Zartbesaitete können da schon mal überlegen, ob sie nicht Vegetarier werden sollen. Die Anonymität der deutschen Supermarkt-Fleischabteilung ist Welten entfernt. Um neun Uhr morgens wird dieser Teil des Marktes dann geschlossen. Dafür öffnen die "Markenuhren- Pashmina- und sonstigen Souvenir-Händler" ihre Stände.
Der Kochkurs setzt sich fort mit der Einführung in die Welt von Ingwer, Curcuma. Tamarinde und ihren vielen Co's. Danach erfolgt als erste praktische Übung das Zerkleinern und Mischen der Zutaten. Eines der wichtigsten Küchenutensil ist auf Bali eine Schale aus rauem Lavastein und ein ebenso rauer, schwerer Mörser. Für die Herstellung der unglaublich aromatischen Grundpaste "Bumbu Ulak" sind diese Gegenstände genau so wichtig, wie die Gewürze selbst. In Deutschland kann man im Supermarkt einen schwachen Abklatsch dieses Gewürzbreis als Curry-Paste kaufen. Aber nicht nur Gewürze werden mit diesem Mörser gerieben, auch Fleisch und Fisch für Saté (Fleischstäbchen vom Grill) werden damit zu Brei zerkleinert.
Am Wok am Werk

An diesem Tag standen für sechs Kochlehrlinge auf dem Arbeits-und Speiseplan:
* Gemüse in klarer Hühnersuppe,
* Fisch, Garnelen und Pilze in Kokosmilch,
* Huhn-Tofu-Curry,
* Geflügel-Saté und
* schwarzer Reispudding zum Nachtisch.

Ich selbst war nur als Beobachterin und am Ende auch als dankbare Nutznießerin an der Tafel anwesend. Was ich persönlich aus diesem Kurs, als gewichtsloses Souvenir nachhause nehmen werde ist: Die Gewürzpaste, auch wenn es nur eine aus dem Glas ist, immer zuerst in heißem Pflanzenöl rösten.

Und ich bin mir sicher, dass ich mich, sobald der Duft in meine Nase steigen wird, immer an diesen Kochkurs, unter exotischen Pflanzen, im Garten von Ladybamboo erinnern werde: Kochen wie auf Bali!

Ulla Neumann

Balinesisch Kochen in UbudDie Ladybamboo Kochkurse finden bei Bedarf täglich statt, ab zwei Personen. Preis ab 30 Euro für einen Ein-Tages Kurs, Discounts für Gäste der Ladybamboo Villa und für mehrtägige Kurse. Buchung hier:

Labels: , , , ,

2 Comments:

  • At 3:07 AM, Blogger Felix said…

    In der Tat: Wir haben einen Kochkurs genossen und zu keinem Moment bereut. Die Gerichte waren sehr lecker und man bekommt einen Eindruck, mit welcher Vielfalt die balinesische Küche gesegnet ist.

    Felix

     
  • At 5:06 PM, Blogger Bronco Bali said…

    Hi...ich beabsichtige dieses Jahr wieder nach Bali zu fliegen und finde die Idee, einen Kochkurs zu machen, sehr gut! Ein guter Tipp!

    Grüße von Bronco

    Bali Reisen

     

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home