Ladybamboo Guestbook & News

Latest News - Guest comments and advise - what others have to say about us

Sunday, March 01, 2009

Ladybamboo kulinarische Radtour

Radtour Ubud Bali Ladybamboo
Wir hatten die Tour in der Ladybamboo gebucht, die auch die Abholung von unserem Hotel in Flughafennähe organisiert. Die eigentliche Radtour beginnt mit einem Frühstück in einem Bergdorf nahe des Bratansees. Bei einer traumhaften Aussicht, oberhalb von unbeschreiblich grünen Reisterrassen in einem Gebirgspanorama, weiß man nicht, was man mehr genießen soll, Frühstück oder Landschaft ?

Gut gestärkt, nach einer kurzen Einweisung auf die Fahrräder haben wir die Radtour begonnen. Entlang kleiner Dörfer und Reisfelder ging die Tour über Nebenstraßen in Richtung Ubud.

Unser Tourguide, Bagi, lies es sich nicht nehmen alles Sehenswerte zu erklären. Reisbauern, die bei der Vorbereitung zur Saat das Feld umgepflügt haben oder ein kurzer Stop auf einem kleinen Biohof, auf dem uns zwar bekannte aber als Pflanze gänzlich unbekannte Kräuter und Gewürze angebaut werden, Palmen, die zur Herstellung von Palmzucker und Arak "angezapft" werden.

Keine Frage blieb offen und das ganze auch noch zum anfassen. Sogar an kalte Getränke und Obst während der Schattenpausen an ebenfalls interessanten Plätzen, die an Angkor erinnern, hatten Bagi und seine Begleitmanschaft gedacht. Weiter ging der Weg durch Wiesen und Felder bis zu Bagis Haus. Dort angekommen wurde uns von Bagis Gattin ein sehr köstliches balinesisches Mittagessen geboten.

Ein tolles Erlebnis.

Radtour Ubud Bali Ladybamboo


Kathi und Guido

Die Beiden hatten eines der Spezialangebote der Ladybamboo genutzt, das Paket Bike und Cook. Preis des gesamten Tour inklusive Abholen von ihrem Hotel, Fahrradtour, Übernachtung, Essen und Kochkurs ist 95 Euro pro Person, mindestens zwei Teilnehmer.

Die 2 Tages Tour beginnt um 7 Uhr an ihrem Strandhotel, es folgt eine ca. 1 - 1 1/2 stündige Fahrt mit dem Auto in die Nähe von Bedugul, von dort geht es dann mit dem Radl in die Vororte von Ubud mit spezieller Erklärung des balinesischen Reiskultur. Dieses Ubud Kennenlern Angebots schliesst neben der Radtour, dem bekannten Ladybaboo-Kochkurs eine Übernachtung in einem sehr komfortablen Zimmer, 2 x Frühstück, 2 x Mittagessen und Arrangments für einen balinesischen Tanzabend im Zentrum von Ubud ein. Radtour Ubud Bali Ladybamboo
Die Fahrradtour kann natürlich auch direkt von Gästen der Ladybamboo als Tagestour gebucht werden. Sie ist ebenfalls Teil der Komfortversion unserer Bali Rundreisen, einem gemeinsamen Angbot für Bali Einsteiger mit anderen kleinen in Bali beheimateten Unternehmungen.

Labels: , , , , , , ,

Friday, February 20, 2009

Birthday

7B970793-67A9-4F3C-9F3F-9BD7A992E596.jpg

My wife and I have the pleasure of staying at the Lady Bamboo and found the experience very good. In particular, we were so appreciative of the care and attention taken to make my wife's birthday a very special occasion . We recommend the Villa very highly and hope to return.

Dana and Jack Adams, designers, phoenix, arizona

Labels: , , , ,

Monday, February 16, 2009

Die Welt aus anderer Sicht

Im letzten September wurde in der Tageszeitung die Welt Bali und insbesondere Ubud als weltweit einmaliges Reiseziel in einmaliger Umgebung vorgestellt, als Reaktion gab es auch kritische Stimmen. Der Artikel ist auch deshalb lesenswert, weil er mit eine Dank an uns endet:-) wie uns gerade der Peter von Acomo Jewelry aus den USA wissen liess. Danke für den Hinweis, Peter.

Wir haben liebenswerte Menschen auf Bali kennengelernt.
Danke an Daniel, Reki und Lambert für die Gastfreundschaft.
Danke besonders an Eka und Agas für die Begleitung.

Karin und Klemens, Potsdam


Ladybamboo Pool


Wir danken Euch, auch für das grossartige Photo vom Pool.


Die beiden Gäste haben an einer 14 tägigen Bali Rundreise teilgenommen, die von der Ladybamboo regelmässig zusammen mit anderen kleineren Unterkünften und Tourunternehmen organisiert wird, falls Sie daran Interesse haben bitte bei ihrer Buchungsanfrage erwähnen.

Labels: ,

Sunday, October 19, 2008

A story about our Ladybamboo Logo

7B970793-67A9-4F3C-9F3F-9BD7A992E596.jpgAnother example of a business owner who has waited more than a year for a patent is Reki Mayangsari of Ladybamboo Villa in Ubud.

Mayangsari told me about an incident which jolted her out of her complacence. In 1999 she went to Toraja and stayed at the Novotel Hotel. On a rafting trip she saw the logo she had designed herself on the hotel's lunch box. On returning to the hotel, she saw her logo again in its Bamboo Bar.

She promptly confronted the general manager about the appropriation of her design. Being honest, and probably taken aback by Mayangsari's assertiveness, the French manager by the name of Fabrice showed his good faith by withdrawing the logo from the hotel property.

When Mayangsari investigated, she found the source of the problem. Two years before she had been conducting research in Toraja and went to a printer to have some business cards made. Without her knowledge, the printer allegedly kept the design. When Novotel contacted them to have a design made, they presented her logo to Novotel as their creation.

The incident prompted Mayangsari to have her logo patented. She contacted the relevant authorities but a year and a half later after much to-ing and fro-ing and various fees, she is still waiting.

One would think copyright and patent registration would be a fairly straightforward matter as it is elsewhere, but apparently not in Indonesia. More...

Labels: ,

Friday, October 17, 2008

Kochen mit Ladybamboo

Ein Souvenir, das keinen Platz im Koffer benötigt, ist ein Kochkurs bei Reki im Ladybamboo. Alle Geheimnisse der Bali-Küche, kann man dabei nicht lüften, aber man kann sich ihnen nähern.
Einkauf auf dem MarktEin Kurs, hier "Cooking Class" genannt, beginnt mit dem morgentlichen, gemeinsamen Einkaufen auf dem Markt. Alle bei uns in Deutschland erhältlichen Gemüsesorten gibt es hier auch und noch einpaar mehr. Eine aufregende Farb- und Geruchsorgie bieten die exotischen Früchte und Gewürze den Augen und der Nase. Wobei die Ohren auch nicht zu kurz kommen. Die Fleischabteilung ist so frisch, dass die spätere Mahlzeit teilweise noch kreucht, fleucht und gackert. Zartbesaitete können da schon mal überlegen, ob sie nicht Vegetarier werden sollen. Die Anonymität der deutschen Supermarkt-Fleischabteilung ist Welten entfernt. Um neun Uhr morgens wird dieser Teil des Marktes dann geschlossen. Dafür öffnen die "Markenuhren- Pashmina- und sonstigen Souvenir-Händler" ihre Stände.
Der Kochkurs setzt sich fort mit der Einführung in die Welt von Ingwer, Curcuma. Tamarinde und ihren vielen Co's. Danach erfolgt als erste praktische Übung das Zerkleinern und Mischen der Zutaten. Eines der wichtigsten Küchenutensil ist auf Bali eine Schale aus rauem Lavastein und ein ebenso rauer, schwerer Mörser. Für die Herstellung der unglaublich aromatischen Grundpaste "Bumbu Ulak" sind diese Gegenstände genau so wichtig, wie die Gewürze selbst. In Deutschland kann man im Supermarkt einen schwachen Abklatsch dieses Gewürzbreis als Curry-Paste kaufen. Aber nicht nur Gewürze werden mit diesem Mörser gerieben, auch Fleisch und Fisch für Saté (Fleischstäbchen vom Grill) werden damit zu Brei zerkleinert.
Am Wok am Werk

An diesem Tag standen für sechs Kochlehrlinge auf dem Arbeits-und Speiseplan:
* Gemüse in klarer Hühnersuppe,
* Fisch, Garnelen und Pilze in Kokosmilch,
* Huhn-Tofu-Curry,
* Geflügel-Saté und
* schwarzer Reispudding zum Nachtisch.

Ich selbst war nur als Beobachterin und am Ende auch als dankbare Nutznießerin an der Tafel anwesend. Was ich persönlich aus diesem Kurs, als gewichtsloses Souvenir nachhause nehmen werde ist: Die Gewürzpaste, auch wenn es nur eine aus dem Glas ist, immer zuerst in heißem Pflanzenöl rösten.

Und ich bin mir sicher, dass ich mich, sobald der Duft in meine Nase steigen wird, immer an diesen Kochkurs, unter exotischen Pflanzen, im Garten von Ladybamboo erinnern werde: Kochen wie auf Bali!

Ulla Neumann

Balinesisch Kochen in UbudDie Ladybamboo Kochkurse finden bei Bedarf täglich statt, ab zwei Personen. Preis ab 30 Euro für einen Ein-Tages Kurs, Discounts für Gäste der Ladybamboo Villa und für mehrtägige Kurse. Buchung hier:

Labels: , , , ,

Thursday, October 02, 2008

Special Experience for the Senior Citizens

Our small family live in 4 continents. We travel to visit each other
regularly but this is the first time in >30 years that ALL of us are meeting same time, same place Sep10-14, 2008. And our mother-of-all Reunion took place at LadyBamboo Villa, Bali.

Great Family Reunion @ LadybambooAunt Miriam, Mum (Maureen), cousin OiYee and Gaik - from Malaysia. Aunt Phil - from Perth. Uncle John - from Ascot, UK.
Brothers Chye, Chin, & sis-in-law Malinda - from San Francisco. Dear friends Richard & SauLing - from Singapore.


We had a wonderful time and found ourselves very at home at Ladybamboo - home away from our respective homes. We were impressed with the cosy accommodation and warm hospitality of Ladybamboo staff who went the extra mile in taking care of our individual needs, and making our stay in Bali extra memorable.

Thank you Reki, Lambert, Made, and nice staff of Ladybamboo, not forgetting the drivers too. We love to stay with you again, next time we visit Bali.

Labels: , , ,

Friday, September 26, 2008

Honeymoon Kochkurs

Noch einmal vielen Dank für den eindrucksvollen Gang über den Markt, die einsichtreiche Zeit in der Küche und das wunderbare gemeinsame Essen mit interessanten Gesprächen, wir haben es sehr genossen.

Leider kamen wir 'nur' zu einem 'Honeymoon Kochkurs', einem Hochzeitsgeschenk lieber Freunde an uns. Beim nächsten Mal werden wir sicher auch die LadyBamboo als Unterkunft buchen, bei Euch herrscht eine viel freundlichere, familiärere Atmosphäre als in den noblen Hotels, die wir für unsere Hochzeitsreise gebucht hatten.

Larissa und Torsten
Für den schönsten Urlaubstag auf Bali bedanken sich Larissa und Torsten

Labels: , , , ,

Tuesday, September 16, 2008

Absolutley Wonderful place, great hosts in Ubud central location

True Elephant lover: Mel Ridge
You are looking for the host with the most ... then you should stay at the LadyBamboo and enjoy the great hospitality of Lambert & his wife Reki.

Nothing was too much trouble and they went out of their way to make us feel welcome. It makes so much difference to meet hosts who speak english (plus of course Indonesian, German, and a range of other languages) who are willing to take the time to sit down, enjoy a drink and chat with you.

Lambert has lived and worked in Bali since the mid 80's and his wife Reki is a treasure. Their local knowledge is exceptional and they recommended places to eat, visit and sights to see.

They took us for drives around the area to show us what the real Bali is all about and we were their guests at local restaurants that are off the beaten track but exceptional value and great food.

During our stay there we went to the Elephant Park and the new Safari Park. Although the Elephant Park was good it is not a scratch on the value for money at the Safari Park. You really get a hands on experience with elephants, orangutangs, tigers, lions and lots of other animals at the Safari Park.

Ubud is a great place with plenty to see and do. The weather is a bit milder than the coastline which is great and the Balinese people make you very welcome without the hassle that you encounter around Kuta and Legian.

LadyBamboo is a small boutique resort with all of the amentities that you come to expect in Bali. There is a choice of rooms for all budgets.

The staff are fantastic and Reki makes the best meals in Bali.

Bali Safari Park
This was our first trip to the Ladybamboo and we will definitely be back. We stayed in a huge suite overlooking the pool with our own balcony looking over the river.

Mel & Jeff own a bed and breakfast by themselves close to Melbourne, have a look at their webiste here.

Labels: , , , ,

Sunday, April 27, 2008

Ladybamboo: Photo comment on Flickr

Ladybamboo-Andy Croll


Andy Croll, Singapore - February 2008 in Ladybamboo

Labels: , ,

Tuesday, January 15, 2008

Batik mit Naturfarben

Kostümbildnerin von Beruf, und auch deshalb sehr an Textilien interessiert, habe ich bei meinem ersten Aufenthalt in der Ladybamboo Villa erfahren, daß ganz in der Nachbarschaft auch Batikkurse angeboten werden. Doch es gilt diesen rechtzeitig anzumelden, es bedarf zumindest zweier Tage Vorbereitung um die Farbe anzusetzen, in unserem Fall das bekannte 'Jeansblau' Indigo. Ein guter Grund nach unserem Strandurlaub nochmals nach Ubud zurückzukehren - und natürlich die Kursteilnahme diesmal rechtzeitig zu buchen.

Ein Workshop von "Faden des Lebens": "Threads for Life" hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Kenntnisse der Färber, Weber und Batiker in ganz Indonesien zu sammeln, zu archivieren, den Wert des Handwerks zu bewahren und die Kunsthandwerker mit einander zu vernetzen. Unser Kursleiter Pung reist regelmässig durch Indonesien und sammelt die Rezepte, die traditionell nur innerhalb der Familie weiter gegeben werden.

Unser Kursverlauf

Es galt früh aufzustehen, denn Ibu Weti holte uns schon um 9 Uhr ab - oder vielleicht besser gesagt sollte uns abholen, da ein tropischer Schauer für etwas Verspätung sorgte - doch dann lachte die Sonne bei unserem zehnminütigen Spaziergang zu einer der umliegenden Strassen. Der Kurs wird in einer offenen Bambushütte, einem traditionellen Webstudio nachempfunden, durchgeführt.

Zuerst gab es sehr genaue Erklärung welche Farben aus welchen Pflanzen entstehen und welche Naturprodukte das Färben und Fixieren möglich machen. Dann durften wir uns ein eigenes Motiv wählen und dies auf Stoff vorzeichnen. Für die erste Färbungsphase benutzten wir den traditionellen "canting" (Hilfsmittel für Handzeichnungen) und später dann Motivstempeln um das Wachs auf unser Tuch aufzutragen. Danach wird der Stoff dann im Indigo-Bottich gefärbt.

Der getrocknete Stoff wird an den Stellen erneut mit Wachs behandelt, an denen der erste helle Blauton erhalten bleiben soll. Danach geht er wieder ins Färbebad und wird getrocknet.

Während der Stoff trocknet, wird man durch den Garten geführt. Dieser enthält eine Vielzahl von Pflanzen, die zum Färben, für medizinische Zwecke und Zeremonien benötigt werden. Besonders beeindruckend war die anschauliche Demonstration, wie der Farbstoff Indigo entsteht, vom gepflückten Blatt bis zur fertigen Paste.

Die Batikarbeit wird mit Naturprodukten farbintensiviert, fixiert, wieder getrocknet und am Schluß wird das Wachs ausgekocht, das Tuch dann fertig zum Mitnehmen als Souvenir.

Ein gelungener Tag, nicht zuletzt auch wegen des leckeren Mittagessens, traditionell und umweltfreundlich in Bananenblätter verpackt. Wer neben seinem eigen angefertigtem Batiktuch noch hochwertige, einzigartige Ikats, andere Webarbeiten und Batiken erwerben möchte, kann dies in der Galerie der Lebensfädler tun - aber das ist ein anderes Thema.
Petra aus Hamburg

Der Batikkurs kann über die Ladybamboo Villa zusammen mit der Zimmereservierung gebucht werden und kostet 39 Euro pro Person, Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, mindestens 1 Woche vorher anmelden. Kursbeginn: 9 Uhr, Kursende: 16 Uhr
Weitere Infos (nur in englisch)

Labels: , , ,

Sunday, October 22, 2006

Raftingtour, eine der vielen Möglichkeiten

Sehr zu empfehlen ist das Rafting auf dem Fluss Ayung, das auf den ersten Blick zwar teuer erscheint, aber jeden Cent wert ist. Entscheidet man sich für eine Raftingtour, dann braucht man nur den Tag und die Zeit im Hotel bei Reki anmelden, und der Rest wird dann sehr professionell organisiert.
Morgens wartete direkt vor dem Hotel ein kleiner Bus mit Fahrer auf uns, der uns zum Ausgangspunkt der Tour brachte.

Dort wurden wir mit Schwimmwes- ten und Helmen von einem Boots- führer, der die Gäste den Rest der Tour beglei- tete, ausgestattet und in die Regeln eingewiesen.
Die erste Hürde waren 250 Stufen abwärts ins Fluss- tal.
Unten angekommen konnten wir uns noch schnell mit frischem Wasser, ausgeschenkt in kleine Bananenblattbecher, erfrischen und ab ging es in den reißenden Fluss. Neben dem Nervenkitzel bot uns diese Tour auch landschaftlich phantastische Eindrücke. Riesige Schluchten, Wasserfälle und Dschungel rechts und links der Ufer begeistern wohl jeden, der sich auf dem Fluss befindet. Wer Glück hat, kann Affen, große Eidechsen und Eisvögel sehen, wir hatten Glück. Nach eineinhalb Stunden Fahrt erreichten wir durchweicht, aber gut gelaunt, den Anlegeplatz. Wer Lust hatte konnte duschen, für Handtücher wurde vom Veranstalter gesorgt. Anschließend stärkten wir uns an einem leckeren Buffet, das im Preis enthalten war.
Gemeinsam mit dem Bootsführer erklommen wir nochmals 200 Stufen und erreichten nach einem kurzen Spaziergang entlang einiger Reisfelder das zweite Basislager des Veranstalters. Hier bestand nochmals die Möglichkeit warm zu duschen und die Kleider zu wechseln.
Durchweg ist diese Tour ein gelungenes Abenteuer, das vom Veranstalter sehr professionell organisiert wird.

Inge und Edelgard

Labels: , , ,

Tuesday, September 05, 2006

Ingo Jez was here

Ingo at work in the Ladybamboo Villa
Well known German photographer Ingo Jezierski, based for many years in Asia and now living in Thailand has visited Bali once again. Now completely digital he has again produced an amazing body of work, some of them we will proudly use for our upcoming Ladybamboo Villa website.

In the beginning of the 90th he has worked extensively with APA Productions, Singapore and has been responsible for the photographs of this little guide book jewels named Insight Pocket guides. We were happy to provide him for his stay from our library with copies of 'Bali', 'Bali Bird Walks' and 'Yogjakarta'. He has not seen them for years and do not even own them by himself anymore.

Ingo was too busy now for revisiting all of the places he formerly covered (right photo shows the holy mountain Agung ), but has promised to come back soon to cover some more after 15 years. In a certain way he regrets, what he has done to those little heavens. From idyllic, unknown spots they have been turned through his books into walking paths used by thousands. So he gave many more people the chance of enyoing the natural beauty of Bali and especially Ubud and its surroundings. "With those photos I have also helped to take those places off-the-beaten track, and somehow they did not get better through this. But that's part of the job."

Ingo, we wait for you to come back - and thanks again for visiting! We will also show some of the dishes we cooked for you in the upcoming posts of this guest book.

Labels: , ,